Mini-1

Mini - Diese kleine Maus wurde aus einem öffentlichen Shelter gerettet. Wie man auf den Bildern sieht, ist sie noch etwas schüchtern und braucht etwas Zeit. Mit Hunden versteht sie sich gut.

Daten im Überblick

Mini
weiblich / nicht kastriert
Geb.: 28.11.2021
Größe: mittelgroß, 6 kg
Aufenthaltsort: Rumänien
Ausreise: ab Ende März

Mini und ihre Geschwister wurden von unserer Tierschützerin im öffentlichen Tierheim entdeckt und dürfen jetzt über uns ihr Glück suchen.
Wie auf den ersten Bildern von Mini schon gut zu erkennen ist, ist die kleine Maus etwas scheu. Sie braucht erstmal einen zweiten Moment um aufzutauen und vertrauen zu fassen.

Mini verträgt sich gut mit anderen Hunden und kann auch gerne auf Wunsch mit Katzen getestet werden. Wir suchen für sie eine ruhige Familie mit viel Geduld, die ihr die Zeit zum Ankommen lässt, die sie benötigt.

Wie jeder Welpe muss auch Mini alles von klein auf kennenlernen bei ihrer zukünftigen Familie. Auch so etwas wie Stubenreinheit und „Sitz“ sind noch Fremdwörter für die kleine Maus.
Wir drücken alle Daumen und Pfoten, dass Mini bald ihr Ticket bekommt und zu einer liebevollen Familie reisen darf.

Möchtest du Mini gerne kennen lernen?

Als zukünftige Familie unserer Hunde sollten Sie bereits Erfahrung mit Hunden haben. Kinder im Haushalt sollten bereits im Grundschulalter sein.

Unsere Hunde werden nach einem ausführlichen telefonischen Vorgespräch sowie positiver Platzkontrolle vermittelt.
Selbstverständlich nur mit Vermittlungsvertrag und gegen Gebühr.
Die Hunde verlassen den Transport oder die Pflegestelle nur mit einem Sicherheitsgeschirr, das auch mehrere Monate genutzt werden muss. Das Geschirr kann nach Absprache bei uns oder im Fachhandel erworben werden. Hier beraten wir Sie gerne.

Wir sind im Besitz der erforderlichen Genehmigung nach §11 TierSchG und die Hunde reisen ausschliesslich mit einem gültigen Traces-Dokument (Zolleinfuhrerklärung).
Alle Hunde sind selbstverständlich gechipt, entwurmt und verfügen bei Ausreise über alle erforderlichen Impfungen, einen gültigen EU-Ausweis und einen Bluttest. Dieser beinhaltet: Babesiose, Anaplasmose, Erlichiose und Dirofilariose (Herzwürmer).
Weitere Tests, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage und Kostenübernahme vorgenommen werden. (nicht bei Welpen notwendig)

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen an uns über das Vermittlungsformular oder per email an info@dogrescue-stuttgart.de

Wenn Sie Fragen zum Vermittlungsablauf haben, schauen Sie gerne hier, wenn Sie fragen zum Thema „Pflegestelle“ haben, schauen Sie bitte hier

Interesse an mir?

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial